Beiträge

Schreibzeit-Termine

11. – 18. November 2017 in Bergisch Gladbach
– Ausgebucht! –

6. – 13. Januar 2018 in Südfrankreich
– Noch 2 Plätze frei! 

10. – 17. Februar 2018 in Südfrankreich

17. – 24. März 2018 in Bergisch Gladbach

12. – 19. Mai 2018 in Bergisch Gladbach

26. Mai – 2. Juni 2018 in Südfrankreich
– Noch 1 Platz frei!

14. – 21. Juli 2018 in Bergisch Gladbach
– Ausgebucht! –

18. – 25. August 2018 in Südfrankreich

Darüber hinaus finden die Schreibzeiten ganzjährig statt. Sie können die Dauer selbst bestimmen: ein Wochenende, eine Woche oder länger.
Das Klima in Südfrankreich ermöglicht es, das Schreiben auch im Winter oft nach draußen zu verlegen.
Im Bergischen Land könnten Sie sich im Winter den Platz vor dem Feuer des Kaminofens aussuchen.

Teilen Sie mir bitte Ihre Wünsche mit: mail@sowa.de

Was ist eine Schreibzeit?

Als Autor werde ich regelmäßig gefragt, wie ich schreibe und wie ich den Problemen der Schreibkontinuität begegne. Aus meinen Ausführungen entstanden im Laufe der Zeit Beiträge in Fachzeitschriften sowie die Gründung einer Schriftsteller-WG auf Zeit.

Falls auch Sie die nachfolgenden Phänomene erleben, könnte meine SCHREIBZEIT für Sie interessant sein:

Haben Sie gelegentlich den Eindruck, dass Sie Ihre Lebenszeit vertrödeln – mit Fernsehen, Facebook, Internet oder anderen Zeitfressern. Und es fehlt Ihnen die Kraft, diese Zeit in eine Zeit umzuwandeln, in der Sie das tun, was Sie schon immer tun wollten: Schreiben!

Das muss nicht so bleiben.
Vielleicht hilft Ihnen die Schreibzeit, mit der auch andere Autoren zum Schreiben zurückgefunden haben:

Ziel ist es, Ihre eigenen Ressourcen zu kanalisieren und damit nicht nur Zeit zum Schreiben festzulegen, sondern die SCHREIBZEIT auch als Erhöhung der Lebensqualität zu entdecken.

Ziehen Sie in meine Schreib-WG! Für ein Wochenende, eine ganze Woche oder länger. Sie bestimmen die Zeit.

Wer kann teilnehmen?

Die Schreibzeit ist für jedermann geeignet.
Es ist egal, ob Sie bereits anerkannte/r Autor/in, Schreibanfänger/in oder Schreibinteressierte/r sind.
Ich durfte sie alle begleiten und ihnen ein Refugium zum Schreiben bieten. Es waren bereits erfolgreiche Autoren bei mir, aber auch Menschen, die ihre Doktorarbeit zu Papier bringen wollten.

Wo finden die Schreibzeiten statt?

Sie haben die Wahl:
Ein Haus im Bergischen Land, nur 19 S-Bahn-Minuten vom Kölner Dom entfernt.

Oder eine traditionelle Villa in Südfrankreich, nur 300 m von einer Meereslagune entfernt.

Sie erhalten ein eigenes Zimmer mit Schreibplatz. Bringen Sie Ihren mobilen Computer mit oder einfach nur Stift und Papier – ganz wie Sie mögen. Sie können in Ihrem Zimmer schreiben, auf der großzügigen Terrasse, im Wohnzimmer oder in der Küche, im Garten oder auch in einem Café. Beide Häuser liegen in einer ruhigen Straße.
Bei der südfranzösischen Variante könnten Sie auch den Strand als Schreibort wählen, im Bergischen Land den nah gelegenen Wald.

Termine für die Schreibzeit finden Sie hier:
http://sowa.de/schreibzeit-termine/.

Bibliografie

Tatort Bergisches Land – Bergischer Bote

„In seinen Ausführungen beweist er Fingerspitzengefühl, wirkt sanftmütig und einfühlsam, aber immer mit Begeisterung für das, was er tat und tut . . . Sowa hat Abdrücke hinterlassen – im Bergischen, im Ausland und auf gedruckten Seiten“

Sebastian Last

in der Ausgabe 1/2013 vom Bergischen Boten – der Illustrierten für die Region Bergisches Land

Alexander Köhl

„Ehrlich gesagt, hatte ich anfangs, was meine Arbeitsmoral anging, so meine Bedenken. Ich dachte, wenn dir die Sonne über die Schulter scheint und das Meer nur einen gefühlten Steinwurf entfernt ist, setzt du dich doch garantiert nicht mit deinem Notebook hin und arbeitest konzentriert an deiner Geschichte.

Das Schreiben mit Kollegen am Golfe du Lion war für mich ein Experiment, das mich in jeder Hinsicht positiv überrascht hat. Zum einen konnte ich tatsächlich täglich einige Stunden (okay, vielleicht war es auch ein wenig kürzer) konzentriert arbeiten. Und zum anderen fand ich es toll, einen konstruktiven und kollegialen Austausch zu haben. Auf Spaziergängen und beim Essen über Schreibprojekte und die -erfahrungen zu reden, war eine schöne Sache.“

http://www.alexander-koehl.de

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien