Barbara Rauert, Lübeck

Insgesamt habe ich dieses Buch vom Anfang bis zum Ende genossen. Es ist fesselnd, spannend, psychologisch einfühlsam geschrieben und die Handlungen sind nachvollziehbar. Allerdings geriet mein Glaube an den Rechtsstaat leicht ins Wanken und ich fragte mich häufig, was ist Realität, Insider-Wissen und wo ist der Übergang in die schriftstellerische, romangestaltende Freiheit. Die Sprache habe ich teilweise als deftig, aber dem Milieu angemessen empfunden. Am Schluss haben Sie die Seele durch eine glückliche, sich anbahnende Liebesbeziehung ein wenig gestreichelt – wäre aus meiner Sicht nicht notwendig, rundete aber die begleitenden Details der handelnden Personen ab.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*