Beiträge

2CV-Schrauberkurs: Wartungsarbeiten am Motor

35. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer/innen: 29. April 2018

– Ausgebucht! –

41. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer/innen: 16. September 2018

Viele nutzen diesen Kurs als Einstieg in die 2CV-Technik.

Die Einstellung der Zündung ist längst wieder fällig? Die Ventile klappern? Schnell mal das Öl und den Ölfilter wechseln?

Regelmäßige Wartungsarbeiten sind das A und O für einen funktionsfähigen Oldtimer. Im Laufe der Jahre sammeln sich dabei enorme Werkstattkosten an. Das möchten Sie vermeiden? Oder einfach nur verstehen, was die Werkstatt für Ihr Geld macht?

Deshalb werden wir einen ganzen Tag schrauben, austauschen und einstellen, um das Zusammenspiel der einzelnen Elemente zu verstehen.

Jeder Teilnehmer wird die Möglichkeit erhalten, die Wartungsarbeiten selbst auszuführen: Ölwechsel, Ölfilterwechsel, Zündkabel und Zündkerzen austauschen, Zündkontakte erneuern, Kondensator erneuern, Zündung und Ventilspiel einstellen, Undichtigkeiten des Motors suchen, Funktionsfähigkeit des Öleinfüllstutzens überprüfen usw.

Weiterlesen

2CV-Schrauberkurs: Großer Motortechnik-Workshop (4 Tage)

44. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer/innen: 21. – 24. September 2018

Sie wollten schon immer mal den Motor Ihres 2CV austauschen und fragen sich, wie aufwändig das ist? In Ihrer Garage wartet ein Zweitmotor auf seine Überholung? Sie möchten so viel wie möglich über die Technik unter der Motorhaube lernen? Dann ist dieser Vier-Tage-Kurs genau richtig für Sie, denn es wird ein komplexer Vorgang behandelt:

Bei einem 2CV6 wird der Motor ausgebaut, überholt und wieder in das Fahrzeug eingesetzt. Dabei wird der gesamte Motor in seine Einzelteile zerlegt, diese auf ihre Funktionsfähigkeit untersucht, gegebenenfalls erneuert und wieder zusammengebaut.

Der Motor ist das Herz der Fahrzeugtechnik. Um daran zu operieren, werden wir auch andere Motoranbauteile demontieren wie z. B. Vergaser, Benzinpumpe, Lichtmaschine, Anlasser, Gaszug, Kupplung, Heizelemente und Auspuff.
Sobald eines dieser Elemente defekt ist, wird es auch ausgetauscht oder repariert.

Wir werden vier Tage an dem Fahrzeug schrauben und das komplexe Zusammenspiel der erweiterten Motortechnik kennenlernen.

Weiterlesen

2CV-Schrauberkurs-Historie

Wie alles begann

Was tun Autoren nicht alles für ein Buch? Im Rahmen der Recherchen zu meinem 2CV-Krimi „Ein Bestatter und das Enten-Testament“ kaufte ich einen knallroten Citroën 2CV. Da ich von dessen Technik soviel verstand wie ein Winzer vom Straßenbau, besuchte ich mit seinem Sohn einen Schrauberkurs bei Jacques Barcat in Frankreich, der weltweit als Anlaufstelle für die 2CV-Technik gilt.
Über diesen Kurs verfasste ich einen Artikel für ein Oldtimer-Magazin. Mich erreichten daraufhin viele E-Mails von 2CV-Freunden, die an diesem Kurs teilnehmen wollten.
Ich begann, für Jacques Barcat 2CV-Schrauberkurse für deutschsprachige Entenbesitzer zu dolmetschen. Nach 10jähriger gemeinsamer Tätigkeit mit dem weltweit anerkannten 2CV-Technik-Papst, führte ich das Schulungsangebot in Deutschland fort, als Barcat seine Dozentenaktivitäten beendete. (Siehe auch hier)

Bewahrung des 2CV-Wissens

Wichtig ist mir, dass das Wissen um die 2CV-Technik nicht verloren geht. Mir berichten immer öfter Schrauberkurs-Teilnehmer/innen, dass Werkstätten die Ente nicht mehr reparieren können. Deswegen möchte ich mit den Kursen dafür Sorge tragen, dass jeder Kursteilnehmer als Multiplikator seine Kenntnisse um die 2CV-Technik verbreitet. Damit die Ente auch noch in 50 Jahren auf unseren Straßen zu sehen sein wird!

Die 2CV-Schrauberkurse richten sich an Fahrer/innen des Citroen 2CV. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Die Kurse finden in Bergisch Gladbach/NRW und in Lutzerath/RLP statt.

Im Rahmen der Schrauberkurse werden 2CV-Fahrerinnen und -Fahrer befähigt, Inspektionen und Reparaturen an ihrem Fahrzeug selbstständig durchzuführen.
Ein 2CV-Motorkurs in einer filmischen Zusammenfassung von Lothar Rinck:

2012 habe ich ein monatliches 2CV-Treffen begründet: „Enten in Ente“. Es zählt mittlerweile zu den kultigsten regelmäßigen Zusammenkünften von Enten-Fahrer/innen und findet an jedem C-weiten V-reitag im Monat statt in und vor der

Gaststätte „Bauernschänke“
in 51688 Wipperführt-Ente.
Jeder, der Ente fährt, gefahren hat oder sich dieses einzigartige Fahrzeug anschaffen möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei gutem bürgerlichen Essen in der reizvollen Landschaft des Bergischen Landes mit Gleichgesinnten auszutauschen. (Siehe auch hier)

Ersatzteile – ohne geht’s nicht!

Die Auswahl von Ersatzteilen ist eine Wissenschaft für sich. Schließlich kann an meiner Acadiane alles funktionsunfähig werden. Die Regionen, die ich auf der Seidenstraße durchqueren werde, sind nur selten 2CV-affin. Es ist unmöglich, ein zweites Auto in Teilen mit auf die Reise zu nehmen.

Daher habe ich mich allein aus Gewichts- und Platzgründen für folgende Ersatzteile entschieden:

1 Lichtmaschine
2 Ölfilter
1 Zündspule
1 x Kohlen für Lichtmaschine
1 Anlasser
1 Set mit Sicherungen
10 m Kabel
1 Set Kabelstecker 3 mm
1 Kupplungszug
1 Gaszug
2 Reifenschläuche
1 Kugellager
1 Benzinpumpe
1 Öl-Ablass-Schraube
2 Ersatzräder
1 Benzinfilter
1 m Benzinschlauch
1 Schlauchschellen-Set
2 Dichtungsringe für Öl-Ablass-Schraube
4 Kondensatoren
4 Zündkabel
1 x Zündkontakte
4 Lampen Abblendlicht
2 Lampen Standlicht
4 Lampen Blinklicht
4 Lampen Rücklicht
je 1 Manschette für Antriebswelle
1 Manschette für Topf
1 Luftfilter-Einsatz
1 Satz Achsschenkel-Bolzen
1 Satz Auspuffschellen
3 Radmuttern
4 Gummi-Kabelbinder
2 Scheibenwischer
1 Keilriemen
1 Ventilator

Es wäre nicht verwunderlich, wenn sich genau die Teile verabschieden, die ich nicht in der Ersatzteilkiste habe.

Veranstaltungen

42. Schrauberkurs: Großer 2CV-Motortechnik-Workshop

Sie wollten schon immer mal den Motor Ihres 2CV austauschen und fragen sich, wie aufwändig das ist? In Ihrer Garage wartet ein Zweitmotor auf seine Überholung? Sie möchten so viel wie möglich über die Technik unter der Motorhaube lernen? Dann ist dieser Vier-Tage-Kurs genau richtig für Sie, denn es wird ein komplexer Vorgang behandelt:

Bei einem 2CV6 wird der Motor ausgebaut, überholt und wieder in das Fahrzeug eingesetzt. Dabei wird der gesamte Motor in seine Einzelteile zerlegt, diese auf ihre Funktionsfähigkeit untersucht, gegebenenfalls erneuert und wieder zusammengebaut.

Der Motor ist das Herz der Fahrzeugtechnik. Um daran zu operieren, werden wir auch andere Motoranbauteile demontieren wie z. B. Vergaser, Benzinpumpe, Lichtmaschine, Anlasser, Gaszug, Kupplung, Heizelemente und Auspuff.
Sobald eines dieser Elemente defekt ist, wird es auch ausgetauscht oder repariert.

Wir werden vier Tage an dem Fahrzeug schrauben und das komplexe Zusammenspiel der erweiterten Motortechnik kennenlernen.

Kursgebühr für alle 4 Tage: 470 Euro

Für diejenigen, die nur Teile dieses Kurses besuchen möchten, werden folgende Tagesmodule angeboten:

21. September 2018
Modul 1: Ausbau eines Motors aus dem 2CV
Modulgebühr: 150 Euro

22. September 2018
Modul 2: Demontage eines ausgebauten Motors in seine Einzelteile
Modulgebühr: 150 Euro

23. September 2018
Modul 3: Restauration und Zusammenbau eines ausgebauten Motors mit Probelauf auf der Versuchsbank
Modulgebühr: 150 Euro

24. September 2018
Modul 4: Einbau eines Motors in den 2CV mit Probelauf
Modulgebühr: 150 Euro

Bei Teilnahme an zwei aufeinanderfolgenden Kursen bzw. Modulen reduziert sich die Kursgebühr um jeweils 10 %.

Weitere Kurse finden Sie hier: http://sowa.de/category/2cv/2cv-schrauberkurs-termine/

Gerne beantworte ich Ihre Fragen.
Anmeldungen senden Sie bitte an mail@sowa.de.

 

42. Schrauberkurs: Wartungsarbeiten am Motor des 2CV

Viele nutzen diesen Kurs als Einstieg in die 2CV-Technik.

Die Einstellung der Zündung ist längst wieder fällig? Die Ventile klappern? Schnell mal das Öl und den Ölfilter wechseln?

Regelmäßige Wartungsarbeiten sind das A und O für einen funktionsfähigen Oldtimer. Im Laufe der Jahre sammeln sich dabei enorme Werkstattkosten an. Das möchten Sie vermeiden? Oder einfach nur verstehen, was die Werkstatt für Ihr Geld macht?

Deshalb werden wir einen ganzen Tag schrauben, austauschen und einstellen, um das Zusammenspiel der einzelnen Elemente zu verstehen.

Jeder Teilnehmer wird die Möglichkeit erhalten, die Wartungsarbeiten selbst auszuführen: Ölwechsel, Ölfilterwechsel, Zündkabel und Zündkerzen austauschen, Zündkontakte erneuern, Kondensator erneuern, Zündung und Ventilspiel einstellen, Undichtigkeiten des Motors suchen, Funktionsfähigkeit des Öleinfüllstutzens überprüfen usw.

Kursgebühr: 150 Euro

Bei Teilnahme an zwei aufeinanderfolgenden Kursen reduziert sich die Kursgebühr um jeweils 10 %.

Weitere Kurse finden Sie hier: http://sowa.de/category/schrauberkurse/2cv-schrauberkurs-termine/

 

 

36. Schrauberkurs: Die Bremsen

Ihr 2CV verliert Bremsflüssigkeit? Die Scheibenbremsen kreischen? Die Handbremse hält den Wagen an Steigungen nicht mehr?

Das Wichtigste an einem Auto sind die Bremsen. Wir werden uns deshalb einen ganzen Tag der Funktionsweise der Bremsanlage des 2CV in Theorie und Praxis widmen. Natürlich liegt der Schwerpunkt auf dem praktischen Teil. Jeder Teilnehmer wird die entsprechenden Schraubarbeiten selbst ausführen können.

Wartung und Reparatur der Scheibenbremse vorne: Austausch der Bremsscheibe, Austauch der Bremsbelege, Erneuerung der Handbremsbelege, Einstellung der Handbremse. Entlüftung der Scheibenbremsanlage, Aus- und Einbau des Bremssattels.

Wartung und Reparatur der Trommelbremse hinten: Austausch der Bremstrommel, Austausch der Bremsbelege, Erneuerung des Innenlebens, Aus- und Einbau des Radbremszylinders, Einstellung der Trommelbremse, Entlüftung der Trommelbremsanlage.

Funktionsweise des Hauptbremszylinders, Ein und Ausbau, Austausch der Bremsflüssigkeit.

Kursgebühr: 150 Euro

Bei Teilnahme an zwei aufeinanderfolgenden Kursen  reduziert sich die Kursgebühr um jeweils 10 %.

Weitere Kurse finden Sie hier: http://sowa.de/category/schrauberkurse/2cv-schrauberkurs-termine/

Gerne beantworte ich Ihre Fragen.
Anmeldungen senden Sie bitte an mail@sowa.de

 

 

34. Schrauberkurs: Wartungsarbeiten am Motor des 2CV

– AUSGEBUCHT! –

Viele nutzen diesen Kurs als Einstieg in die 2CV-Technik.

Die Einstellung der Zündung ist längst wieder fällig? Die Ventile klappern? Schnell mal das Öl und den Ölfilter wechseln?

Regelmäßige Wartungsarbeiten sind das A und O für einen funktionsfähigen Oldtimer. Im Laufe der Jahre sammeln sich dabei enorme Werkstattkosten an. Das möchten Sie vermeiden? Oder einfach nur verstehen, was die Werkstatt für Ihr Geld macht?

Deshalb werden wir einen ganzen Tag schrauben, austauschen und einstellen, um das Zusammenspiel der einzelnen Elemente zu verstehen.

Jeder Teilnehmer wird die Möglichkeit erhalten, die Wartungsarbeiten selbst auszuführen: Ölwechsel, Ölfilterwechsel, Zündkabel und Zündkerzen austauschen, Zündkontakte erneuern, Kondensator erneuern, Zündung und Ventilspiel einstellen, Undichtigkeiten des Motors suchen, Funktionsfähigkeit des Öleinfüllstutzens überprüfen usw.

Kursgebühr: 150 Euro

Bei Teilnahme an zwei aufeinanderfolgenden Kursen reduziert sich die Kursgebühr um jeweils 10 %.

Weitere Kurse finden Sie hier: http://sowa.de/category/schrauberkurse/2cv-schrauberkurs-termine/