Beiträge

Schreibzeit-Termine

11. – 18. November 2017 in Bergisch Gladbach
– Ausgebucht! –

6. – 13. Januar 2018 in Südfrankreich
– Noch 2 Plätze frei! 

10. – 17. Februar 2018 in Südfrankreich

17. – 24. März 2018 in Bergisch Gladbach

12. – 19. Mai 2018 in Bergisch Gladbach

26. Mai – 2. Juni 2018 in Südfrankreich
– Noch 1 Platz frei!

14. – 21. Juli 2018 in Bergisch Gladbach
– Ausgebucht! –

18. – 25. August 2018 in Südfrankreich

Darüber hinaus finden die Schreibzeiten ganzjährig statt. Sie können die Dauer selbst bestimmen: ein Wochenende, eine Woche oder länger.
Das Klima in Südfrankreich ermöglicht es, das Schreiben auch im Winter oft nach draußen zu verlegen.
Im Bergischen Land könnten Sie sich im Winter den Platz vor dem Feuer des Kaminofens aussuchen.

Teilen Sie mir bitte Ihre Wünsche mit: mail@sowa.de

„Zweirad-Klassiker trifft Ente in Ente“ – Zweites gemeinsames Treffen

Deutschlands Ente-Hauptstadt lädt Zweirad-Klassiker-Fahrer/innen zu einem gemeinsamen Treffen ein.

Ist die Ente nicht eine Art Fortentwicklung des Zweirads zu einem Auto? Der Boxermotor und das Oben-ohne-Flair sind sicherliche eine große Gemeinsamheit.

Es wird Zeit sich zu begegnen, und zwar an einem Ort, der zum Wallfahrtsort für 2CV-Fahrer/innen geworden ist:

Ente!

Dort treffen sich unter dem Motto „Enten in Ente“ seit einigen Jahren an jedem C-weiten V-reitag im Monat die Ent’husiasten.

„Zweirad-Klassiker trifft Ente“

findet statt am

Freitag,
10. August 2018
ab 18.00 Uhr

auf dem Parkplatz der

Bauernschänke
51688 Wipperfürth – Ente.

Jeder, der Ente und/oder Zweirad-Klassiker fährt, ist herzlich eingeladen, sich bei gutem bürgerlichen Essen in der reizvollen Landschaft des Bergischen Landes mit Gleichgesinnten auszutauschen.

„Ente“ liegt im reizvollen Bergischen Land, nur 2 km von der Dhünntalsperre entfernt.

Lesen Sie die große Reportage von Peter Berger, Chefreporter des Kölner Stadt-Anzeigers, zu „Enten in Ente“:
http://www.ksta.de/region/oberberg-ks/freunde-des-2-cv-enten-treffen-mit-entenkeulen-in-ente-23365354

Was ist eine Schreibzeit?

Als Autor werde ich regelmäßig gefragt, wie ich schreibe und wie ich den Problemen der Schreibkontinuität begegne. Aus meinen Ausführungen entstanden im Laufe der Zeit Beiträge in Fachzeitschriften sowie die Gründung einer Schriftsteller-WG auf Zeit.

Falls auch Sie die nachfolgenden Phänomene erleben, könnte meine SCHREIBZEIT für Sie interessant sein:

Haben Sie gelegentlich den Eindruck, dass Sie Ihre Lebenszeit vertrödeln – mit Fernsehen, Facebook, Internet oder anderen Zeitfressern. Und es fehlt Ihnen die Kraft, diese Zeit in eine Zeit umzuwandeln, in der Sie das tun, was Sie schon immer tun wollten: Schreiben!

Das muss nicht so bleiben.
Vielleicht hilft Ihnen die Schreibzeit, mit der auch andere Autoren zum Schreiben zurückgefunden haben:

Ziel ist es, Ihre eigenen Ressourcen zu kanalisieren und damit nicht nur Zeit zum Schreiben festzulegen, sondern die SCHREIBZEIT auch als Erhöhung der Lebensqualität zu entdecken.

Ziehen Sie in meine Schreib-WG! Für ein Wochenende, eine ganze Woche oder länger. Sie bestimmen die Zeit.

Wer kann teilnehmen?

Die Schreibzeit ist für jedermann geeignet.
Es ist egal, ob Sie bereits anerkannte/r Autor/in, Schreibanfänger/in oder Schreibinteressierte/r sind.
Ich durfte sie alle begleiten und ihnen ein Refugium zum Schreiben bieten. Es waren bereits erfolgreiche Autoren bei mir, aber auch Menschen, die ihre Doktorarbeit zu Papier bringen wollten.

Wo finden die Schreibzeiten statt?

Sie haben die Wahl:
Ein Haus im Bergischen Land, nur 19 S-Bahn-Minuten vom Kölner Dom entfernt.

Oder eine traditionelle Villa in Südfrankreich, nur 300 m von einer Meereslagune entfernt.

Sie erhalten ein eigenes Zimmer mit Schreibplatz. Bringen Sie Ihren mobilen Computer mit oder einfach nur Stift und Papier – ganz wie Sie mögen. Sie können in Ihrem Zimmer schreiben, auf der großzügigen Terrasse, im Wohnzimmer oder in der Küche, im Garten oder auch in einem Café. Beide Häuser liegen in einer ruhigen Straße.
Bei der südfranzösischen Variante könnten Sie auch den Strand als Schreibort wählen, im Bergischen Land den nah gelegenen Wald.

Termine für die Schreibzeit finden Sie hier:
http://sowa.de/schreibzeit-termine/.

„Bulli trifft Ente“ in Ente am 13. April 2018

Deutschlands Ente-Hauptstadt lädt Bulli-Fahrer/innen (T1 – T4) zu einem gemeinsamen Treffen ein.

Zum zweiten Mal treffen sich Ente und Bulli an einem Ort, der zum Wallfahrtsort für 2CV-Fahrer/innen geworden ist:

Ente!

Dort begegnen sich unter dem Motto „Enten in Ente“ seit einigen Jahren an jedem C-weiten V-reitag im Monat die Ent’husiasten.

„Bulli trifft Ente“

findet statt am

Freitag, 13. April 2018 ab 18.00 Uhr

auf dem Parkplatz der

Bauernschänke
51688 Wipperfürth – Ente.

Weiterlesen

Veranstaltungen

Schreiben im Bergischen Land

– AUSGEBUCHT! –

Als Autor werde ich regelmäßig gefragt, wie ich schreibe und wie ich den Problemen der Schreibkontinuität begegne. Aus meinen Ausführungen entstanden im Laufe der Zeit Beiträge in Fachzeitschriften sowie die Gründung einer Schriftsteller-WG auf Zeit.

Falls auch Sie die nachfolgenden Phänomene erleben, könnte meine SCHREIBZEIT für Sie interessant sein:

Haben Sie gelegentlich den Eindruck, dass Sie Ihre Lebenszeit vertrödeln – mit Fernsehen, Facebook, Internet oder anderen Zeitfressern? Und es fehlt Ihnen die Kraft, diese Zeit in eine Zeit umzuwandeln, in der Sie das tun, was Sie schon immer tun wollten: Schreiben!

Das muss nicht so bleiben.
Vielleicht hilft Ihnen die Schreibzeit, mit der auch andere Autoren zum Schreiben zurückgefunden haben:

Ziel ist es, Ihre eigenen Ressourcen zu kanalisieren und damit nicht nur Zeit zum Schreiben festzulegen, sondern die SCHREIBZEIT auch als Erhöhung der Lebensqualität zu entdecken.

Ziehen Sie in meine Schreib-WG! Für ein Wochenende, eine ganze Woche oder länger. Sie bestimmen die Zeit.

Die Schreibzeit ist für jedermann geeignet.
Es ist egal, ob Sie bereits anerkannte/r Autor/in, Schreibanfänger/in oder Schreibinteressierte/r sind.
Ich durfte sie alle begleiten und ihnen ein Refugium zum Schreiben bieten. Es waren bereits erfolgreiche Autoren bei mir, aber auch Menschen, die ihre Doktorarbeit zu Papier bringen wollten.

Sie erhalten ein eigenes Zimmer mit Schreibplatz. Bringen Sie Ihren mobilen Computer mit oder einfach nur Stift und Papier – ganz wie Sie mögen. Sie können in Ihrem Zimmer schreiben, auf der großzügigen Terrasse, im Wohnzimmer oder in der Küche, im Garten oder auch in einem Café. Das Haus liegt in einer ruhigen Straße.
Viele kombinieren das Schreiben mit einem Urlaub: Ein Teil des Tages wir für das Schreiben genutzt und danach wird die sehenswerte Region des Bergischen Lande oder Köln erkundet.

Weitere Informationen zur Schreibzeit finden Sie hier: http://sowa.de/category/schreibzeit/

„Enten in Ente“

An jedem C-weiten V-reitag im Monat treffen sich 2CV-Fahrer/innen in Ente!