Erste Rezension zu “Ein Bestatter auf der Flucht”

Eine erste Kritik zu meinem aktuellen Roman!
Schneller als die Polizei erlaubt!
Vor zwei Stunden noch in der Pressekonferenz und bereits jetzt hat Georg Watzlawek, Chefredakteur des Bürgerportals und des Magazins “Franzz” eine sehr ausführliche Rezension zu meinem Roman geschrieben. Kann der Mann 288 Seiten inhalieren? So brisant wie dieser Roman ist, kann ich seine Eile verstehen.

Der Link zur Kritik:
http://in-gl.de/2014/04/22/sex-crime-politics-am-konrad-adenauer-platz/