Die Schrauberkurse richten sich an Oldtimer-Fahrer*nnen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Die Kurse finden in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz statt. Im Rahmen der Schrauberkurse werden Kenntnisse zur Autotechnik von Oldtimern vermittelt. Dabei erhalten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, an einem Trainingsauto Reparatur- und Wartungsarbeiten selbstständig auszuführen.

Seit 2005 begeistern uns die Schrauberkurse. Teilnehmer*innen aus Österreich, Frankreich und Belgien, der Schweiz, den Niederlanden und aus mittlerweile allen Bundesländern Deutschlands haben sich mit uns in die Oldtimer-Technik vertieft. Viele warten und reparieren ihre Autoschätze nun selbst. Andere freuen sich, dass sie endlich verstehen, was mit ihrem Oldie in der Werkstatt geschieht.
Die Kurse finden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz statt.

Für Oldtimer-Fahrer*innen, die nicht oder nur wenig deutsch sprechen, werden die Kurse auch in englischer oder französischer Sprache angeboten.

Genaue Informationen zu den Kursen erhalten Sie durch einen Klick auf das jeweilige Thema.

August 2019:

30. August 2019:
Die Elektrik des 2CV

31. August 2019:
Vergaser und Benzinpumpe eines 2CV

 

September 2019:

7. September 2019:
Wartungsarbeiten am 2CV-Motor

8. September 2019:
Wie helfe ich mir bei Pannen am 2CV?

14. September 2019:
Wartungsarbeiten am Käfer-/Bulli-Motor

15. September 2019:
Die Bremsen des VW-Käfer

21. September 2019:
Die Bremsen eines 2CV

22. September 2019:
Die Pflege und Erhaltung von Lack und Blech eines Oldtimers

27. – 30. September 2019
Großer 2CV-Motortechnikkurs

 

2020

März 2020

28. März 2020:
Wartungsarbeiten am Passat- und Golf-Dieselmotor

April 2020

25. – 26. April 2020:
Das 2CV-Getriebe

Mai 2020:

9. Mai 2020:
Wartungsarbeiten am Käfer-/Bulli-Motor

10. Mai 2020:
Die Bremsen des VW-Käfer

16. Mai 2020:
Schweisstechnik für Anfänger

23. Mai 2019:
Die Pflege und Erhaltung von Lack und Blech eines Oldtimers

24. Mai 2020:
Lackreparaturen an Oldtimern

 

 


Für Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung. Schreibe bitte an mail@oldtimerschrauberkurse.de, gerne rufe ich dann auch zurück.

Hinweise zur Anmeldung und zum Ablauf gibt es hier.

Anmeldung erfolgen über das Kontaktformular oder über die oben genannte E-Mail-Anschrift.

Disclaimer: Schrauberkurse ersetzen keine Berufsausbildung! Schrauber*innen handeln bei Arbeiten am Fahrzeug eigenverantwortlich!

Hinweise zum Ablauf und zur Anmeldung:

– Die Kurse finden in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz statt.

– Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

– Alle Kurse enthalten theoretische und praktische Anteile. Bitte Arbeitskleidung mitbringen!

– Anreise und Unterkunft organisieren die Teilnehmer/innen selbstständig. Gerne sind wir dabei behilflich.

– Anmeldungen bitte per E-Mail einreichen: mail@oldtimerschrauberkurse.de.

– Bei der Vergabe der Plätze entscheidet das Eingangsdatum der Anmeldung.

– Pro Kurs mit Schraubanteilen nehmen maximal 5 Personen (Ausnahme: 2CV-Getriebe-Kurs) teil.

– Die Kurse beginnen um 09.00 Uhr und enden um 18.00 Uhr.

– In der Mittagspause haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit in einem fußläufig erreichbaren Restaurant oder Imbiss einzukehren.

– Eine verbindliche Anmeldung erfolgt mittels einer Anzahlung von 50 % der Kursgebühr.

– Die Restzahlung bitte 4 Wochen vor Kursbeginn überweisen.

– Bei Teilnahme an einem Folgekurs reduziert sich die Kursgebühr auf 150 Euro pro weiteren Kurs.

– Wer einen Kurs wiederholen möchte, ist mit der halben Kursgebühr dabei.

– Schrauberkurse ersetzen keine Berufsausbildung!

– Schrauber*innen handeln bei Arbeiten am Fahrzeug eigenverantwortlich!

Fragen beantworte ich gerne persönlich. Meine Telefonnummer erhälten Sie per E-Mail: mail@oldtimerschrauberkurse.de

Eine Video über den 2CV-Schrauberkurs “Motortechnik” hat Lothar Rinck auf Youtube eingestellt:
http://www.youtube.com/watch?v=Cmx8QvLlDK4&feature=youtu.be

Wie alles begann

Was tun Autoren nicht alles für ein Buch? Im Rahmen der Recherchen zu meinem 2CV-Krimi “Ein Bestatter und das Enten-Testament” kaufte ich einen knallroten Citroën 2CV. Da ich von dessen Technik soviel verstand wie ein Winzer vom Straßenbau, besuchte ich mit seinem Sohn einen Schrauberkurs bei Jacques Barcat in Frankreich, der weltweit als Anlaufstelle für die 2CV-Technik gilt.
Über diesen Kurs verfasste ich einen Artikel für ein Oldtimer-Magazin. Mich erreichten daraufhin viele E-Mails von 2CV-Freunden, die an diesem Kurs teilnehmen wollten.
Ich begann, für Jacques Barcat 2CV-Schrauberkurse für deutschsprachige Entenbesitzer zu dolmetschen. Nach 10jähriger gemeinsamer Tätigkeit mit dem weltweit anerkannten 2CV-Technik-Papst, führte ich das Schulungsangebot in Deutschland fort, als Barcat seine Dozentenaktivitäten beendete. (Siehe auch hier)

Bewahrung des 2CV-Wissens

Wichtig ist mir, dass das Wissen um die 2CV-Technik nicht verloren geht. Mir berichten immer öfter Schrauberkurs-Teilnehmer/innen, dass Werkstätten die Ente nicht mehr reparieren können. Deswegen möchte ich mit den Kursen dafür Sorge tragen, dass jeder Kursteilnehmer als Multiplikator seine Kenntnisse um die 2CV-Technik verbreitet. Damit die Ente auch noch in 50 Jahren auf unseren Straßen zu sehen sein wird!

Die 2CV-Schrauberkurse richten sich an Fahrer/innen des Citroen 2CV. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Die Kurse finden in Bergisch Gladbach/NRW und in Lutzerath/RLP statt.

Im Rahmen der Schrauberkurse erhalten 2CV-Fahrer*innen die Gelegenheit, an einem Trainingsauto zu schrauben. Gleichzeitig werden die dazu erforderlichen theoretischen Kenntnisse vermittelt.
Ein 2CV-Motorkurs in einer filmischen Zusammenfassung von Lothar Rinck:

2012 habe ich ein monatliches 2CV-Treffen begründet: “Enten in Ente”. Es zählt mittlerweile zu den kultigsten regelmäßigen Zusammenkünften von Enten-Fahrer/innen und findet an jedem C-weiten V-reitag im Monat statt in und vor der

Gaststätte “Bauernschänke”
in 51688 Wipperführt-Ente.
Jeder, der Ente fährt, gefahren hat oder sich dieses einzigartige Fahrzeug anschaffen möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei gutem bürgerlichen Essen in der reizvollen Landschaft des Bergischen Landes mit Gleichgesinnten auszutauschen. (Siehe auch hier)

Disclaimer: Schrauberkurse ersetzen keine Berufsausbildung! Schrauber*innen handeln bei Arbeiten am Fahrzeug eigenverantwortlich!

Der Schrauberkurs war für mich eines der schönsten Erlebnisse 2016.
Deswegen freue ich mich jetzt schon auf Mai 2017.

Bis dahin alles Gute,

H. K. aus Bayern