Einträge von Administrator

2CV-Schrauberkurs: Der Trick mit der Elektrik

31. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer/innen: 04. Oktober 2017 in Bergisch Gladbach

– Noch 1 Platz frei! –

Alle Autofahrer kennen diese unwillkommenen Phänomene: Es gibt keinen Zündstrom, der Motor springt nicht an. Der Anlasser dreht sich nicht. Die Nadel der Tankanzeige bleibt auf 0, obwohl der Tank voll ist. Die Kontrollleuchte für die Bremsflüssigkeit leuchtet nicht. Der Blinker spielt verrückt. Und vieles mehr.

Vielleicht wollen Sie wissen, wie man einen Fehler im Kabelbaum ortet oder warum die Autobatterie nicht geladen wird. Oder Sie fragen sich, was der Unterschied zwischen Volt und Ampere ist? Auch die Grundlagen der Elektrik werden zur Sprache kommen.

Die elektrische Anlage im 2CV ist zwar im Vergleich zu den modernen Pkw überschaubar, allerdings muss man sie verstehen, wenn man sie beherrschen möchte.

2CV-Schrauberkurs: Die Bremsen

36. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer/innen: 01. Mai 2018 in Bergisch Gladbach

– Noch 5 Plätze frei! –

Ihr 2CV verliert Bremsflüssigkeit? Die Scheibenbremsen kreischen? Die Handbremse hält den Wagen an Steigungen nicht mehr?

Das Wichtigste an einem Auto sind die Bremsen. Wir werden uns deshalb einen ganzen Tag der Funktionsweise der Bremsanlage des 2CV in Theorie und Praxis widmen. Natürlich liegt der Schwerpunkt auf dem praktischen Teil. Jeder Teilnehmer wird die entsprechenden Schraubarbeiten selbst ausführen können.

Wartung und Reparatur der Scheibenbremse vorne: Austausch der Bremsscheibe, Austauch der Bremsbelege, Erneuerung der Handbremsbelege, Einstellung der Handbremse. Entlüftung der Scheibenbremsanlage, Aus- und Einbau des Bremssattels.

2CV-Schrauberkurs: Vergaser und Benzinpumpe

35. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer/innen: 30. April 2018 in Bergisch Gladbach

– Noch 5 Plätze frei! –

Der Motor nimmt kein Gas an? Der Leerlauf bereitet Probleme? Der Benzinverbrauch ist zu hoch?

Vergaser und Benzinpumpe haben die Aufgabe, den Motor mit einem zündfähigen Benzin- und Luftgemisch zu versorgen. Vor allem im Vergaser steckt eine komplexe Technik mit diversen Düsen, mit Schwimmern und Pumpen. Ohne einem perfekt eingestellten Vergaser kann der Motor keine Dauer- und Höchstleistungen bringen.

Wir werden daher einen Vergaser komplett zerlegen, seine Funktionsweise verstehen, die Düsen und andere Teile reinigen, den Vergaser wieder zusammenbauen und am laufenden Motor einstellen.

Auch die Benzinpumpe wird auseinandergenommen und es werden deren Reparaturmöglichkeiten vermittelt.

Was ist eine Schreibzeit?

Als Autor werde ich regelmäßig gefragt, wie ich schreibe und wie ich den Problemen der Schreibkontinuität begegne. Aus meinen Ausführungen entstanden im Laufe der Zeit Beiträge in Fachzeitschriften sowie die Gründung einer Schriftsteller-WG auf Zeit. Falls auch Sie die nachfolgenden Phänomene erleben, könnte meine SCHREIBZEIT für Sie interessant sein: Haben Sie gelegentlich den Eindruck, dass […]

2CV-Schrauberkurs: Großer Motortechnik-Workshop (4 Tage)

33. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer/innen: 07. – 10. Oktober 2017 in Bergisch Gladbach

– Noch 3 Plätze frei!

Sie wollten schon immer mal den Motor Ihres 2CV austauschen und fragen sich, wie aufwändig das ist? In Ihrer Garage wartet ein Zweitmotor auf seine Überholung? Sie möchten so viel wie möglich über die Technik unter der Motorhaube lernen? Dann ist dieser Vier-Tage-Kurs genau richtig für Sie, denn es wird ein komplexer Vorgang behandelt:

Bei einem 2CV6 wird der Motor ausgebaut, überholt und wieder in das Fahrzeug eingesetzt. Dabei wird der gesamte Motor in seine Einzelteile zerlegt, diese auf ihre Funktionsfähigkeit untersucht, gegebenenfalls erneuert und wieder zusammengebaut.

Der Motor ist das Herz der Fahrzeugtechnik. Um daran zu operieren, werden wir auch andere Motoranbauteile demontieren wie z. B. Vergaser, Benzinpumpe, Lichtmaschine, Anlasser, Gaszug, Kupplung, Heizelemente und Auspuff.
Sobald eines dieser Elemente defekt ist, wird es auch ausgetauscht oder repariert.

Wir werden vier Tage an dem Fahrzeug schrauben und das komplexe Zusammenspiel der erweiterten Motortechnik kennenlernen.

Kursgebühr für alle 4 Tage: 470 Euro

Für diejenigen, die nur Teile dieses Kurses besuchen möchten, werden folgende Tagesmodule angeboten:

07. Oktober 2017 – Noch 3 Plätze frei! –
Modul 1: Ausbau eines Motors aus dem 2CV
Modulgebühr: 150 Euro

08. Oktober 2017   – Noch 3 Plätze frei! –
Modul 2: Demontage eines ausgebauten Motors in seine Einzelteile
Modulgebühr: 150 Euro

09. Oktober 2017   – Noch 3 Plätze frei! –
Modul 3: Restauration und Zusammenbau eines ausgebauten Motors mit Probelauf auf der Versuchsbank
Modulgebühr: 150 Euro

10. Oktober 2017   – Noch 3 Plätze frei! –
Modul 4: Einbau eines Motors in den 2CV mit Probelauf
Modulgebühr: 150 Euro

Bei Teilnahme an zwei aufeinanderfolgenden Kursen bzw. Modulen reduziert sich die Kursgebühr um jeweils 10 %.