2CV – Die Ente

„Enten in Ente“-Agenda

Das Dorf „Ente“ ist im Laufe der Jahre zu Deutschlands Ente-Hauptstadt geworden ist. Kein Wunder, denn da, wo Ente draufsteht, sollte auch Ente drin sein.

Viele Treffen stehen unter einem besonderen Thema, das natürlich den 2CV und manchmal auch andere Oldtimer feiert.
Alle Treffen finden am C-weiten V-reitag eines jeden Monats statt
ab 18.00 Uhr in und vor der

Bauernschänke
51688 Wipperfürth-Ente.

Dies ist die Agenda für die folgenden 12 Monate:

14. Juli 2017: Zweites Selbstmördertüren-Treffen

Schon im letzten Jahr konnten wir die 2CV-Modelle aus den 1950er und 1960er Jahren bewundern. Es waren 8 Fahrzeuge, die von den jüngeren Typen umringt wurden. Vielleicht werden es 2017 mehr 6-Volt-Enten sein.

11. August 2017: Zweirad-Klassiker treffen Ente
– Erstes gemeinsames Treffen

Ente zu fahren fühlt sich manchmal wie das Motorradfahren an. Kein Wunder, dass Besitzer von Zweirad-Klassikern gerne mit Ente-Fahrer*innen anbändeln. An diesem Abend ist Zeit und Raum für ein Date von Zweirad und Ente.

8. September 2017: Sechster Teilemarkt

Bevor der Winter beginnt, gibt es wieder die Möglichkeit Teile zu tauschen, zu verkaufen oder zu verschenken. Bringt mit, was ihr loswerden wollt, oder sucht die Teile, die ihr woanders in diesem Sommer noch nicht bekommen habt.

13. Oktober 2017: Erstes 2CV-Sondermodelle-Treffen

Viele Ente-Fahrer haben auf dem Fahrgestell ihres 2CV einen besonderen Aufbau. Manchmal ist es ein Pick-up oder ein Esch-Kasten. Auch ist oftmals das Dach entfernt worden, um aus der Ente ein Hofmann-Cabrio zu fertigen. Cross-Fahrzeuge sind entstanden oder einfach nur Enten mit besonderen Lackierungen. Zeigt sie uns! Wir freuen uns auch auf die Sondermodelle vom Citroen-Fließband wie Mehari, Sahara, Dolly, Charleston usw.

8. Dezember 2017: Wir feiern 5 Jahre „Enten in Ente“

Ich habe bei unserem ersten Treffen in 2012 nicht damit gerechnet, dass sich aus „Enten in Ente“ etwas Beständiges entwickelt. Es steht kein Club dahinter, sondern einfach nur die Masse der 2CV-Fahrer*innen.
Bei den Schrauberkursen im letzten Jahr fragte mich ein Teilnehmer aus der Schweiz: „Wo ist Ente? Das muss ich unbedingt sehen, wenn ich doch gerade in Deutschland bin.“ Auch beim österreichischen Nationaltreffen der 2CV-Freunde kannte man den Ort Ente.
Danke an alle, die zum Gelingen dieses monatlichen Treffens beigetragen haben.

13. April 2018: Bulli trifft Ente – Zweites gemeinsames Treffen

Der Bulli ist sicherlich Deutschlands kultigstes Auto, während der 2CV als das kultigste französische Fortbewegungsmittel gilt. Die Fahrer/innen dieser kultigen Fahrzeuge treffen sich zum zweiten Mal, und zwar an einem Ort, der zum Wallfahrtsort für 2CV-Fahrer/innen geworden ist. Wir freuen uns auf Bullis mit mindestens Youngtimer-Status (T1- T4).

11. Mai 2018: Siebter 2CV-Teilemarkt

Räumt die Keller und Garagen! 2CV-Teile, -Bücher, -Accessoires, -Kunst und vieles mehr werden gesucht. Ein kleiner, aber feiner 2CV-Teilemarkt entsteht vor der Bauernschänke in Ente.

8. Juni 2018: Zweites Kastenenten-Treffen

Enten mit Kastenaufbau kommen an diesem Abend nach Ente. Natürlich sind zu diesem Themenabend auch andere Enten willkommen. Vermutlich wird es die eine oder andere AZU, AK 350, AK 400 und Acadiane zu besichtigen geben. Auch der große Bruder der Kasten-Ente, der HY, sollte nicht fehlen.